Käsespezialitäten
Käsespezialitäten
Käsespezialitäten

Heumilch - die reinste Milch

Heumilch

Die Herstellung von Heumilch ist die ursprünglichste Form der Milchherstellung. Seit Jahrhunderten erfolgt die Fütterung der Milchkühe angepasst an den Lauf der Jahreszeiten: Im Sommer treiben unsere Bauern die Kühe auf die Weiden oder die Kühe kommen zur Sommerfrische auf die Almen. Die Wiesen werden gemäht, das Gras wird getrocknet und das so gewonnene Heu in Scheunen für die kalte Jahreszeit gelagert. Die Heuwirtschaft wirkt sich zudem positiv auf die Natur aus. Denn das Mähen und Weiden fördert die große Artenvielfalt.

Auf unseren Heuwiesen und Weiden herrscht eine bunte Vielfalt. Durchschnittlich 30 bis 50 verschiedene Arten von Gräsern und Kräutern stehen so bei unseren Kühen das ganze Jahr über auf dem Speiseplan. Und das schmeckt nicht nur unseren Kühen. Denn je höher der Artenreichtum, umso höher das Aroma und die Qualität der Rohmilch.Heumilch wird nicht ohne Grund als die reinste Milch bezeichnet. Denn so naturnah und traditionell wird sonst keine Milch hergestellt.

Unsere Milchlieferanten und das Sennhaus Bezau-Oberdof arbeiten nach den Richtlinien der ARGE Heumilch.

Bregenzerwälder Käsekeller

Käsekeller

Käsekeller LingenauDas Sennhaus Bezau-Oberdorf ist Mitglied beim  Bregenzerwälder Käsekeller, Lingenau. Im großen Reifekeller lagern ca. 33.000 Bergkäse aus dem gesamten Bregenzerwald und werden dort gepflegt, bis sie den vollendeten Reifegrad erreicht haben.

Ab dem Käsekeller werden unsere Käselaibe direkt an die verschiedenen Kunden im In- und Ausland verkauft.

Das Foto ist aus dem Archiv Friedrich Böhringer, Bezau.

KäseStrasse Bregenzerwald

Käsestrasse

Die KäseStrasse Bregenzerwald ist mehr als eine Route, auf der man allenthalben Käse kaufen kann. Sie ist Marke für eine ländliche Region, ein Netzwerk von Erzeugern und Vermarktern, eine Philosophie der Harmonie von bäuerlichem Qualitätsprodukt und modernem Marketing, ein ökologisch durchdachtes, ökonomisch interessantes Erlebnis-Reich für Gäste und Einheimische.

Seit 1998 gibt es die KäseStrasse Bregenzerwald, die verschiedene Straßenzüge des Bregenzerwaldes umfasst. Über 200 Mitglieder zählt der „Verein KäseStrasse“. Im Mittelpunkt stehen die bäuerlichen Erzeuger: Bauernhöfe mit Hofläden, Dorfsennereien, Alpsennereien. Gastliche Träger der Käsephilosophie sind Hotels, Restaurants, Gasthöfe, Ausflugs- und Jausenstationen. Gewerbebetriebe stellen traditionelle und zeitgemäße Erzeugnisse her, zahlreiche Nahversorger führen die Leitprodukte, den Bregenzerwälder Alpkäse und den Bregenzerwälder Bergkäse.

Freizeiteinrichtungen, wie Bergbahnen und ihre Bergrestaurants oder sportliche Outdoor-Anbieter, sie alle zeigen das KäseStrassen-Schild im Betrieb und stehen hinter der Marke „KäseStrasse Bregenzerwald“.
Sie bieten Programme, Besichtigungen und Produkte oder servieren Spezialitäten aus regionalen Zutaten und machen so den Bregenzerwald zu einem Natur-, Kultur- und kulinarischen Erlebnisraum. Hunderte von Erlebnisprogrammen, im Sommer wie im Winter, sprechen für den Angebotsreichtum in der „ Erlebniswelt KäseStrasse“

witus - Wirtschaft und Tourismus

Witus

Kräfte bündeln, Wissen und Erfahrungen vernetzen, neue Ideen entwickeln und die Zukunft gemeinsam gestalten. Für das und noch viel mehr steht witus – Wirtschaft & Tourismus.

Tourismus, Handwerk, Handel und Landwirtschaft haben im Bregenzerwald einen besonderen Stellenwert und eine lange Tradition. Die große Herausforderung an alle Mitglieder von witus liegt in der Verbindung von Bewährtem und Neuem.

Zweck der Genossenschaft ist vorwiegend die Förderung des Erwerbs der Mitglieder, insbesondere durch die Koordination, Vernetzung und Abwicklung von Aktivitäten im Interesse der Gemeinden, der Tourismus-, der Handels- (Kaufmannschafts-) und Dienstleistungs-, der Handwerksbetriebe und der Landwirtschaft im Tätigkeitsgebiet